Modul Förderpädagogik

Heilende Pädagogik - Heilende Beziehung

Die Fortbildung "Förderpädagogik" richtet sich an PädagogInnen, die im Bereich Schule und Unterricht, in der Elementarpädagogik oder in der Therapie tätig sind. Sie vermittelt ein vertieftes Verständnis und eine erweiterte Handlungskompetenz für Kinder mit besonderen Lern-und Entwicklungsverläufen.

Neben theoretischen Grundlagen sollen praktische Übungen, sowie Fallbesprechungen direkte Anregungen für die Praxis geben. Die gesamte Fortbildung umfasst zwei Jahresmodule. Das erste Modul hat zum Themenschwerpunkt Entwicklungsauffälligkeiten, das zweite Modul beinhaltet explizit lerntherapeutische Themen.

Bei Teilnahme an beiden Modulen, sowie der Erstellung eines Portfolios über ein Fallbeispiel, wird ein Zertifikat erteilt. Es können jedoch auch einzelne Themenblöcke belegt werden oder nur ein Jahresmodul.

Zielgruppe:
AfaP-Studierende im Rahmen ihres Grundstudiums als Fachmodul nach halbjährlicher Vorleistung.

Lehrkräfte an Rudolf Steiner Schulen ElementarpädagogInnen, TherapeutInnen und SozialpädagogInnen und Interessierte mit pädagogischer Vorbildung.

Präsenzzeiten:
10 Samstage pro Jahr
8.30 bis 17.30 Uhr (7 Stunden)

Veranstaltungsorte:
Modul I : AfaP, Ruchti-Weg 5, CH-4143 Dornach
Modul II: Rudolf Steiner Schule Solothurn, Allmendstrasse 75, CH-4500 Solothur

Kosten:
150.- CHF pro Veranstaltungsblock

Modulleitung:
Ulrike Poetter

Anmeldung & weitere Informationen:
Kerstin Fuchs, AfaP-Studienbüro
Ruchti-Weg 5CH-4143 Dornach
+41 (0)61 701 40 72
info(at)paedagogik-akademie.ch
www.paedagogik-akademie.ch